Einhell und Zgonc for "Licht ins Dunkel"

Österreichs größte humanitäre Hilfskapagne

Gerade in Krisenzeiten kann die Inklusion von Menschen mit Behinderung zu einer noch größeren Herausforderung werden. Diesen Menschen und ihren Familien zu helfen ist ein wunderbares Ziel. Zusammen mit unserem langjährigen Partner Zgonc engagiert sich Einhell daher für den Verein „Licht ins Dunkel“ des ORF. Gemeinsam werden wir die sozialen Projekte von Österreichs größter karitativer Initiative unterstützen, um Solidarität mit jenen zu zeigen, denen es nicht so gut geht. Den Auftakt bildet eine Live-Spenden-Show am 24. November im ORF, an der sowohl Einhell als auch Zgonc aktiv teilnehmen werden.

Der unermüdliche Einsatz von ‚Licht ins Dunkel‘ verdient unsere vollste Unterstützung und wir freuen uns als Partner einen Beitrag leisten zu können. Ich hoffe auf glühende Telefonleitungen.
Andreas Kroiss
CEO Einhell Germany AG
47
Jahre
16.000
Kinder
16,9 Mio. €
Spenden 2019
24.
November

Licht ins Dunkel 2020 / 2021

Radeln für den guten Zweck

Bereits seit 47 Jahren sammelt der Verein „Licht ins Dunkel“ des ORF für rund 400 Sozial- und Behindertenprojekte. Im vergangenen Jahr kamen dabei 16,9 Mio. Euro an Spenden zusammen, wodurch über 16.000 Kindern und deren Familien geholfen werden konnte. Den Start der diesjährigen Spendenaktion bildet die „Licht ins Dunkel – 24 Stunden Rad-Challenge“ am 24./25. November 2020, bei der drei prominente (Ex-) Sportler und ein Kabarettist abwechselnd für den guten Zweck in die Pedale treten werden. Dabei wird ein überdimensionaler Einhell Akku aufgeladen. Am Ende werden die auf dem Spinning-Rad erzeugten Watt in Euros für „Licht ins Dunkel“ umgerechnet.

150.000 Euro für Menschen mit Behinderung und Familien in Not

ORF-Quizmaster Armin Assinger, Ex-Skirennläufer Hans Knauß, Kabarettist Gery Seidl und Profi-Radsportlerin Yvonne Marzinke radelten gemeinsam um die Wette und brachten es in der 24-Stunden Rad-Challenge des ORF auf unglaubliche 750 km. Mit den erradelten Kilometern wurde nicht nur ein überdimensionaler Einhell Akku aufgeladen - jeder gefahrene Kilometer hilft dabei Menschen mit Behinderung und Familien in Not. So sponsern Zgonc und Einhell pro gefahrenem Kilometer 100 Euro für die ORF Aktion. In der Auftaktsendung „Licht ins Dunkel – der Gala-Abend“ verdoppellten Zgonc Geschäftsführer Michael Dockal und Einhell Vorstandsvorsitzender Andreas Kroiss überraschend den Betrag und spendeten so eine Summe von 150.000 Euro an die österreichische Hilfskampagne.