E-Cases – Die perfekte Lösung für Stauraum und Transport

Ordnung ist das halbe Leben, wie man so schön sagt. Aufräumen, ausmisten, sortieren und geordnet aufbewahren: Dazu braucht es geeigneten Stauraum. In der heimischen Werkstatt sammelt sich über die Jahre allerlei Werkzeug und Zubehör. Statt dieses nur im Regal zu verstauen, kannst du auch zum Einhell E-Case Koffersystem greifen. In den praktischen Koffern werden Maschinen, Werkzeug und Zubehör nicht nur vor Staub und Spritzwasser geschützt aufbewahrt, sondern können auch bequem darin transportiert werden – ein Must-have also für alle Heimwerker! Welche E-Case Modelle du aktuell in unserem Sortiment findest, was die Werkzeugkoffer auszeichnet und welche Vorteile dir das Koffersystem bietet, erfährst du in diesem Beitrag.

Das Einhell E-Case System ist ein praktisches Koffersystem zur Aufbewahrung und zum Transport von Werkzeug und Zubehör.

Was ist das E-Case System?

Die E-Cases bilden das neue Koffersystem von Einhell. Das bedeutet, dass alle Koffer dieser Systemreihe miteinander kombiniert, gestapelt und verknüpft werden können. Zusätzlich kann der Innenraum der E-Cases, zum Beispiel der E-Case S mit verschiedenem Zubehör wie Schaumstoff oder Trennern bestückt werden. Ob Akkuschrauber mit Zubehör wie Bits, Bohrern, Akku und Ladegerät oder Kamera, Objektiv und Blitz – jedes E-Case kann individuell so gestaltet werden, dass alles geordnet und sicher verstaut bleibt. Die Einhell E-Cases gibt es in verschiedenen Größen und Kombinationen, wodurch du für alle Anforderungen die optimale Lösung zum Transport von sowohl kleinerem Werkzeug als auch größeren Maschinen findest.

Das zeichnet die E-Cases aus

Einfach stapeln und verknüpfen

Dank der genormten Länge (44 cm) und Breite (33 cm) der E-Cases, können diese optimal aufeinandergestapelt werden. Für einen sicheren Halt sind sie mit speziellen Einkerbungen im Kofferdeckel und am Kofferboden ausgestattet. So unterscheiden sich die E-Cases letztlich nur in der Höhe und anhand der Innenmaße.

Zum sicheren Transport mehrerer Koffer, werden diese einfach mit Hilfe des speziellen Connect-Systems verknüpft. Übrigens können die stapelbaren Werkzeugkoffer sogar im verknüpften Zustand geöffnet werden, ohne dass sie vorab voneinander getrennt werden müssen.

Per Connect-System werden die in der Breite und Länge genormten E-Cases sicher miteinander verbunden.

Maximum stability for high loads

Robust and resilient – these are the E-Cases thanks to their sturdy construction. Depending on how you carry or load the suitcases, the maximum possible total load differs, i.e. the indication of how heavy suitcases and contents can be together. Here is an overview:

  • 25 kg load: When carrying the E-Case on the smaller, lateral handle
  • 90 kg load: When transporting the suitcase on the large, upper handle
  • 120 kg total load: During trolley transport of the E-Case L and other suitcases
  • 300 kg load: From the top of the lid, e.g. if a person is standing on the suitcase
  • 1.000 kg load: On the lowest case when stacking several cases
Werden die verbundenen Koffer am oberen Griff getragen, können sie mit bis zu 90 kg beladen werden.

Geschützter, sicherer Transport

Das hochwertige Polypropylen – ein besonders robuster Kunststoff – bringt gleich mehrere Vorteile mit sich. Zum einen ist das Material hitzebeständig, steif und besonders schlagresistent, was Schäden am Koffer, zum Beispiel bei Kollisionen oder Stürzen, minimiert. Zudem ist das Innere des E-Cases spritzwassergeschützt, damit Maschinen und Werkzeug auch beim Transport durch Regen trocken im Kofferinneren verbleiben.

Integriert im Deckel und Gehäuse des Werkzeugkoffers ist eine Vorrichtung zur Montage eines handelsüblichen Vorhängeschlosses.

Die aus hochwertigem Polypropylen gefertigten E-Cases sind hitzebeständig, schlagresistent und spritzwassergeschützt.

Die verschiedenen E-Cases im Überblick

  • E-Case S: Der kompakteste Koffer im E-Case System. Er eignet sich sowohl zur Aufbewahrung von Werkzeug und Zubehör, als auch in Verbindung mit dem Rasterschaumstoff für empfindliche Geräte wie Fotografie-Ausrüstung. Mit den Kunststofffächern als Abtrenner lassen sich auch Kleinteile wie Schrauben, Dübel und Nägel einfach sortieren.
  • E-Case M: Die goldene Mitte im E-Case System. Er ist genauso breit und lang wie das E-Case S, bietet aber mit 25 cm Innenhöhe mehr Raum für größere Geräte und Maschinen, wie z.B. Handkreissägen.
  • E-Case LDie optimale Basis für das E-Case System dank integrierter Räder und großem, ausziehbarem Handgriff. In der Größe ist er dem E-Case M ähnlich und bietet mit 32 cm Innenhöhe sogar etwas mehr Stauraum für Bohrhammer, Handkreissäge und Co.
Die verschiedenen E-Case Modelle sind unterschiedlich hoch und können optimal miteinander kombiniert werden.

E-Case Tower: Die Koffer-Kombi für viel Stauraum und einfachen Transport

Das E-Case L als Grundlage

Das E-Case L ist der aktuell größte Maschinenkoffer des E-Case Systems und dank der integrierten Räder gleichzeitig die perfekte Grundlage zum Stapeln weiterer Koffer. Verknüpfst du mehrere E-Cases miteinander und nutzt das E-Case L als Basis, werden die einzelnen Koffer zur rollenden Werkstatt. Die großen Räder erleichtern dir in Verbindung mit dem ausziehbaren Teleskopgriff den Transport der gestapelten Boxen, indem du sie als Ganzes wie einen Trolley ziehen kannst. Zusätzlich sind die Räder gummiert, damit du den Koffer sowohl problemlos über unebenen Boden, aber auch leise über gepflasterten oder asphaltierten Untergrund rollen kannst.

Klein und unscheinbar kommen die mitgelieferten Abstandshalter daher, deren Sinn schnell klar wird, sobald der Kofferturm höher gestapelt wird. Dann besteht nämlich die Gefahr, dass du dir beim Ziehen die Finger zwischen Koffergehäuse und Trolleygriff einklemmst. Nicht so, wenn du die Abstandshalter mit nur zwei Handgriffen montierst, denn diese sichern den Abstand zwischen Griff und Koffer.

Ebenfalls unauffällig erscheint das Trittbrett, das sich direkt am Gehäuse zwischen den beiden Rädern befindet. Damit lässt sich der Kofferturm einfach in die Trolley-Transportposition kippen, was vor allem bei hoher Beladung sehr hilfreich sein kann. Auch Treppen sind für das E-Case L keine große Herausforderung: Stoßfänger direkt am Gehäuse helfen beim Ziehen und Schieben des Werkzeugkoffers über Treppenkanten hinweg, indem sie Schäden am Gehäuse vorbeugen.

Kombination aus drei Koffern und Zubehör

Der E-Case Tower ist ein praktisches Set aus mehreren Koffern und verschiedenem Zubehör. Die Grundlage bildet ein E-Case L, das mit einer herausnehmbaren Ablage für Handwerkzeug bestückt ist. In diese Ablage kann kleinteiliges Werkzeug, wie zum Beispiel Schraubendreher, Hammer oder verschiedene Zangen sauber aufbewahrt werden, ohne im Werkzeugkoffer umherzufliegen. Auf den großen Koffer werden zwei kleinere E-Case S gestapelt, die mit einer Schaumstoffeinlage und Trennwänden ausgestattet werden können. Abstandshalter-Clips und Beschriftungsaufkleber vervollständigen das hochwertige Koffer-Set.

Sicher und sortiert: Die verschiedenen Ordnungssysteme

  • Rasterschaumstoff: Separat erhältlich ist das für das E-Case S geeignete Rasterschaumstoff-Set. Darin enthalten ist eine anpassbare Schaumstoff-Einlage. Aus dieser können zur Anpassung an das jeweilige Gerät einzelne Teile der Schaumstofffläche entfernt werden. Das ist vor allem für den Transport sensibler Geräte, wie zum Beispiel einer Fotoausrüstung mit unterschiedlich großen Objektiven, sehr praktisch.
  • Kunststofffächer: Akkus, Ladegerät, Schrauben, Nägel und Bohrer – alles in einen Koffer? Dank der praktischen Kunststofffächer sind die einzelnen Inhalte nicht nur geschützt, sondern bleiben auch geordnet an Ort und Stelle. Im Set enthalten sind zwei lange, drei mittlere und vier kurze Trennwände, die mit nur wenigen Handgriffen im Koffer festgesteckt werden.
Mit dem Rasterschaumstoff werden sensible Geräte sicher aufbewahrt.
Die Kunststofffächer eignen sich zur Aufbewahrung von kleinteiligem Zubehör.