Mehr anzeigen

Die Kettensäge richtig warten und reinigen

Akku‐Kettensäge, Elektro‐Kettensäge oder Benzin‐Kettensäge: Jede Kettensäge erfordert regelmäßiges Warten. Denn bei jedem Einsatz wird deine Säge stark beansprucht. Damit sie immer die volle Leistung bringen kann, sind die regelmäßige Wartung und Reinigung unerlässlich. Dabei musst du manche Teile und Baugruppen öfters warten und pflegen als andere. In diesem Blogbeitrag geben wir dir eine Anleitung dafür, wie du deine Kettensäge das ganze Jahr über top in Schuss hältst.

Drei Kettensägen, drei Antriebe: Akku, Benzin, Kabel
Drei Kettensägen, drei Antriebe: Akku, Benzin, Kabel

Warum Wartung und Reinigung der Kettensäge wichtig sind

Bei der fachgerechten Reinigung, Wartung und Pflege der Kettensäge geht es um mehr als ein sauberes Werkzeug. Eine gut gepflegte Säge funktioniert zuverlässiger und hält länger. Sie schneidet besser und benötigt daher weniger Kraftstoff beziehungsweise Strom. Darüber hinaus arbeitest du mit ihr ermüdungsfreier und sicherer. Wie jeder andere Hersteller geben auch wir in der Bedienungsanleitung jeder Säge alle Wartungsintervalle an.

Die Bedienungsanleitung für deine Einhell Motorsäge kannst du in unserem Downloadcenter herunterladen. Wie oft jeder einzelne der nachfolgenden Schritte durchzuführen ist, hängt selbstverständlich von der Häufigkeit der Nutzung der Motorsäge ab. Wer die Motorsäge weniger oft benutzt, musst seltener Verschleißteile austauschen. Die Reinigung nach jedem Einsatz sollte trotzdem nicht vernachlässigt werden.

Kettensäge warten: Der regelmäßige Einsatz erfordert auch eine regelmäßige Pflege.
Kettensäge warten: Der regelmäßige Einsatz erfordert auch eine regelmäßige Pflege.

Das richtige Werkzeug zum Kettensäge Warten

Neben der passenden Anleitung benötigst du zu Reinigung, Wartung und Pflege deiner Kettensäge auch das richtige Werkzeug. Dazu gehören unter anderem:

  • ein spezieller Kettensägenschlüssel,
  • ein Schraubendreher,
  • ein Nutreiniger,
  • eine Kombizange,
  • ein Pinsel oder eine Bürste,
  • eine Schieblehre
  • Kettensägenreiniger

Wartung und Pflege der Kettensäge nach jedem Einsatz

Nach der Arbeit solltest du deine Motorsäge vollständig reinigen. Um die Verletzungsgefahr zu minimieren, führst du alle Schritte am besten mit Handschuhen aus. Groben Schmutz wie Staub und Holzspäne kannst du entweder mit einem Kompressor abblasen oder mit dem Pinsel beseitigen. Baue anschließend den Kettenraddeckel ab und reinige das Kettenrad, die Schmierung und den Spannmechanismus der Kette ebenfalls mit Druckluft und Pinsel.

Reinige auch die Nut des Kettenschwertes. Kontrolliere die Ölbohrung am Schwert auf Verstopfung und entferne diese gegebenenfalls. Nur so kann die Sägekette immer ausreichend mit Öl versorgt werden. Bei einer Benzin‐Kettensäge solltest du außerdem die Kühlrippen sauber machen, damit sie sich nicht zusetzen.

Eine regelmßig gewartete Kettensäge liefert immer perfekte Ergebnisse.
Eine regelmßig gewartete Kettensäge liefert immer perfekte Ergebnisse.

Sägekettenöl, das hartnäckig an der Säge haftet, kannst du als Nächstes mit einem Kettensägenreiniger entfernen. Die restlose Entfernung des Sägekettenöls ist wichtig, weil ein Verharzen die Funktionsfähigkeit deiner Säge beeinträchtigen kann. Wenn sich beispielsweise bei einer Benzin‐Kettensäge der Luftfilter zusetzt, bekommt der Motor Startprobleme, die Leistung sinkt und der Verschleiß steigt.

Den Kettensägenreiniger erhältst du in jedem gut sortierten Fachmarkt. Hast du keinen Spezialreiniger zur Hand, kannst du zumindest für die Kette auch Backofenreiniger aus der Küche verwenden. Seine Fettlösekraft reicht in der Regel auch für das Haftöl. Kunstoffteile sollten mit dem Backofenreiniger allerdings nicht in Berührung kommen.

Nach der gründlichen Reinigung solltest du folgende Teile und Baugruppen auf festen Sitz, Risse, Beschädigungen und Funktionsfähigkeit prüfen:

  • Handschutz vorne und hinten
  • Start-Stopp-Schalter,
  • Gashebel und Gashebelsperre
  • Sägekette: Risse, Verformungen der Zähne, unregelmäßige Abnutzung
  • Kettenbremse
  • Spannung und Spannmechanismus der Kette
  • Kettenfangbolzen
  • Schmierung und Ölfluss der Sägekette
  • Freier Lauf der Kette in der Nut des Schwertes
  • Speziell bei Benzin-Kettensägen: Kühlung, Luftfilter, Treibstofftank

Regelmäßige Wartung und Pflege der Kettensäge

Damit du lange Freude an deiner Motorsäge hast und sie dir immer ein zuverlässiger Begleiter bei der Arbeit mit Holz ist, solltest du zusätzlich zu den Pflegemaßnahmen nach jedem Einsatz noch regelmäßig weitere Kontrollen und Wartungsmaßnahmen durchführen. Unabhängig davon, ob ihr Motor mit Benzin oder Strom aus einem Akku oder Kabel angetrieben wird, solltest du bei jeder Art von Kettensäge folgende Schritte zur Wartung durchführen:

  • Dämpfungssysteme auf Funktion und Beschädigungen prüfen
  • Prüfen, ob sich am Schwert Grate bilden
  • Prüfen, ob die Nut ausreichend tief und gleichmäßig breit ist
  • Prüfen, ob am Antriebsritzel Verschleiß und Einlaufspuren zu erkennen sind
  • Schmiermittelfilter ausbauen und säubern
  • Sägekettenöltank leeren und säubern
  • Alle Kabel und Anschlüsse auf Sitz und Isolierung prüfen
  • Bremsband der Kettenbremse auf Verschleiß prüfen


Bei einer Kettensäge mit Benzinmotor solltest du bei der Wartung darüber hinaus noch folgende Punkte abhaken:

  • Starterseil und Rückholfeder auf korrekte Funktion und Beschädigungen prüfen
  • Luftfilter und Vergaser äußerlich reinigen
  • Luftfilter ausklopfen und auswaschen
  • Zündkerze reinigen und Elektrodenabstand prüfen
  • Kühlrippen säubern
  • Lager der Kupplungstrommel schmieren
  • Kupplung auf Beschädigung, übermäßigen Verschleiß und ermüdete Federn prüfen
  • Kraftstofffilter prüfen und ggf. tauschen
  • Kraftstofftank leeren und innen reinigen

Werde zum Möglichmacher – mit den Kettensägen von Einhell

Wie du siehst, ist die Wartung und Pflege deiner Motorsäge mit wenigen Handgriffen erledigt. Wenn du dir nach jedem Einsatz noch ein paar Minuten für die Pflege deines Werkzeugs nimmst und regelmäßig auch größere Wartungsmaßnahmen durchführst, wird deine Säge ein verlässlicher Partner bei jedem Projekt sein.