Mehr anzeigen

Frei von Unkraut: Pflasterfugen ganz einfach reinigen!

Fugentief rein! Mit dem Fugenreiniger von Einhell kannst du deine Pflasterfugen umweltfreundlich und rückenschonend reinigen: durch Teleskophalterung am Gerät und ohne chemische Mittel! Anstatt dich mit einer alten Zahnbürste abzumühen, kannst du mit den Fugenreinigern auch große Flächen ganz einfach bearbeiten und von Löwenzahn, Moos oder Flechte befreien. Damit ist das unerwünschte Fugengrün bald kein Problem mehr in deinem Hof und Garten.

Frau mit Fugenreiniger beim reinigen eines Weges
Der Fugenreiniger hilft dir, deine Einfahrt oder Terrasse effektiv und umweltfreundlich zu säubern.

Effektive Reinigung mit dem Fugenreiniger

Der gepflasterte Weg um dein Haus, deine Einfahrt oder die Terrasse - überall in deinem Garten sind Pflasterfugen zu finden. Einen schönen Anblick machen sie nur, wenn du dich regelmäßig daran machst sie zu reinigen. Dann ist das Gesamtbild deines Gartens ordentlich und einladend: Gartenpartys, laue Sommerabende oder einfach nur der Kaffee auf der Terrasse sind so angenehme Zeitvertreibe, bei denen du dir keine Gedanken um Unkraut machen musst.

Gleich mehrere Gründe also dem Unkraut den Kampf anzusagen! Bei der Bearbeitung deiner Fugen sind Hausmittel und Notwerkzeug wie Küchenmesser aber keine effektiven Arbeitshelfer. Stattdessen solltest du zum Fugenreiniger greifen, um dir die Arbeit zu erleichtern. Viele Hilfsmittel sind mit Vorsicht zu genießen: Obwohl auch Salz häufig als Hausmittel empfohlen wird, solltest du es nicht zur Reinigung deiner Pflasterfugen verwenden. So trocknest du die Erde aus und schädigst angrenzende Pflanzen.

Ein Tipp: Wenn die Erde angefeuchtet ist, lässt sich das Moos besonders einfach entfernen. Deshalb solltest du deine Fugen idealerweise nach einem Regenschauer bearbeiten. Natürlich kannst du auch einfach selbst mit etwas Wasser nachhelfen. Besonders kochendes Wasser hilft, weil es die Wurzel des Unkrauts schwächt und im besten Fall zerstört. Bei angefeuchteter Erde geht die Arbeit dann mit einem akkubetriebenen oder elektrischen Fugenreiniger von Einhell besonders leicht von der Hand. 

Mit den Fugenreinigern von Einhell hat Unkraut zwischen den Pflastersteinen keine Chance. Egal ob du dich für einen kabellosen oder einen elektrischen Fugenreiniger entscheidest: Damit reinigst du deine Fugen effektiv.

Unkraut entfernen: Alle Vorteile des Fugenreinigers

Saubere Fugen sind für viele Gartenbesitzer ein Muss: Damit Hof und Garten gut aussehen, müssen auch die Details stimmen. Schon rein optisch überzeugen Pflasterfugen ohne Unkraut, aber auch der Sicherheitsaspekt spielt eine Rolle: Kleine Pflanzen zwischen den Steinen sind kein Problem, aber wucherndes Gestrüpp kann besonders bei Nässe zur Rutsch- und Stolperfalle werden. Spätestens dann wird es Zeit das Fugengrün in Angriff zu nehmen.

Nahaufnahme Fugenreiniger von Einhell
Pack das Unkraut an der Wurzel an: Mit dem Fugenreiniger arbeitest du effektiv.

Im Gegensatz zum mit Gas betriebenen Abflammgerät ist der Fugenreiniger günstig und punktet mit geringerer Verletzungsgefahr. Noch dazu arbeitest du zielgenau: Wo ein Hochdruckreiniger durch Wasser oft Fugenmaterial zusätzlich zu dem Moos davon schwemmt, packst du das Problem mit dem Fugenreiniger einfach an der Wurzel. Fugenreiniger sind besonders geeignet, um dem Unkraut zu Leibe zu rücken und sie bringen dabei einige Vorteile mit sich.

  • Zeitsparendes Entfernen - Mit dem Fugenreiniger arbeitest du doppelt zeitsparend: Du kannst Unkraut präzise angreifen und gesamtheitlich entfernen. Damit bearbeitest du zum einen wirklich nur die Stellen, die auch von Moos oder Unkraut betroffen sind. Zum anderen sind auch große Flächen kein Problem, denn der Fugenreiniger ist schnell und effektiv - gerade die kabellosen Geräte helfen dir schnell das Unkraut ohne Bewegungseinschränkungen zu beseitigen.
  • Ergonomisches Arbeiten – Niemand möchte mit Küchenmesser und Zahnbürste seine Fugen bearbeiten! Schon gar nicht dein Rücken: Wer lange gebückt oder auf den Knien versucht Moos zwischen den Fugen herauszukratzen, wird sich steife Muskeln einhandeln. Deswegen ist das Arbeiten mit dem Fugenreiniger die bessere Wahl. Denn mit dem verstellbaren Teleskoparm und den wechselbaren Bürsten kannst du Höhen individuell einstellen. Dein Rücken wird es dir danken!
  • Umweltfreundliche Reinigung - Aggressive Chemikalien im heimischen Garten? Viele sagen da zu Recht: Nein, danke! Denn chemische Mittel greifen nicht nur ungewolltes Grün an, sondern auch die Pflanzen, Büsche und Bäume in der Nähe. Noch dazu kommt dass der Einsatz von Unkrautvernichtern auf Pflastersteinen grundsätzlich verboten ist und mit hohen Bußgeldern geahndet wird.  Diese können nämlich nicht ordentlich abgebaut werden und landen im schlechten Fall direkt im Wasserkreislauf.

Für nachhaltige Ergebnisse: Was du bei der Reinigung beachten solltest

Für saubere Fugen und einen schönen Garten! Die Arbeit mit dem Fugenreiniger hat viele Vorteile, wie die präzise Bearbeitung und umweltfreundliches Vorgehen. Damit du auch längerfristig vor Unkraut gefeit bist, solltest du deshalb folgende Tipps beachten.

Arbeite mit zusätzlichen Hilfsmitteln

Gründliches Reinigen wird belohnt! Deshalb solltest du beim Entfernen von Moos zum Beispiel mit kochendem Wasser arbeiten, denn dadurch werden die Wurzeln des Unkrauts geschwächt. Auch das vorherige Säubern mit einem harten Besen und das Lockern von besonders festen Wurzeln mit zusätzlichen Geräten kann helfen, mit dem Fugenreiniger gute Ergebnisse zu erzielen.

Entferne möglichst viel organisches Material

Achte darauf, nach dem Arbeiten mit dem Fugenreiniger alles organische Material gründlich zu entsorgen, sonst können Keime zurückbleiben und das Fugengrün kehrt zurück. Es kann hilfreich sein, deine Terrasse oder deine Einfahrt noch einmal mit dem Fugenreiniger gründlich auf verbleibende Wurzeln zu überprüfen. So verhinderst du, dass das Unkraut mit dem nächsten Regen wieder sprießt und sorgt für eine lange saubere Einfahrt oder Terrasse.

Verwende zusätzliches Fugenmaterial oder Fugensand

Nach dem Arbeiten solltest du die gereinigten Fugen auffüllen, um Löwenzahn und Co. das Nachwachsen zu erschweren. Gerade beim Entfernen von viel Fugengrün kann es sein, dass du einen Teil des Fugenmaterial mit herauskratzt. Spezieller Fugensand hilft, wenn deine Fugen nur niedrig gefüllt sind und sorgt für einen lang anhaltenden Effekt der Reinigung.

Nahaufnahme Fugenreiniger von Einhell auf Pflastersteinen.
Indem du organisches Material gründlich entfernst und zusätzlich Fugensand verwendest, sorgst du für ein lang anhaltendes Ergebnis.

Fazit: Sag dem Unkraut den Kampf an!

Unkraut ade! Werde mit den Fugenreinigern von Einhell zum MöglichMacher und reinige deine Fugen effektiv und lang anhaltend. Mit den akkubetriebenen oder elektrischen Geräten kannst du ganz leicht auch eine große Terrasse oder deine Einfahrt von Unkraut jeder Art befreien. So wird dein Garten zum gepflegten Entspannungsort mit einer sauberen Terrasse und einer von Unkraut befreiten Einfahrt.